FTP (File Transfer Protocol) kurz & einfach erklärt

Die englische Bezeichnung FTP (File Transfer Protocol) zu Deutsch: Dateiübertragungsverfahren wurde im Jahre 1985 als Netzwerk Protokoll welches für die Übertragung von Dateien über IP Netzwerke dienen sollte, entwickelt. FTP hat sich seitdem als unverzichtbarer Bestandteil des Internets erwiesen und übernimmt die wichtige Aufgabe der Kommunikation zwischen Server und Client.

Über das File Transfer Protocol werden also Daten zwischen Server und Client ausgetauscht. Doch was kann man darunter verstehen?

Der Anwendungsbereich des FTP‘s

Wie im vorherigen Absatz bereits angedeutet übernimmt das FTP die Übertragung von Daten, die zwischen Server und Endgerät ausgetauscht werden. Dieser Prozess kann in beide Richtungen stattfinden. Werden Dateien vom Server auf das Endgerät Übertragen spricht man Umgangssprachlich von „Upload“. Andersherum werden Dateien des Endgerätes vom Server abgefragt, spricht man von „Download“.

Doch wie wird das FTP genau Angewendet und wie muss man sich den Prozess der Datenübertragung vorstellen?

Die Anwendung erfolgt mit Hilfe einer einfachen Kommandozeile in der Windows-Eingabeaufforderung oder über Linux über die Linux Konsole.
Außerdem gibt es mittlerweile einige Anwendungen, die den Prozess der Datenübertragung grafisch darstellen können. Somit können Sie, in der Ansicht des Windows-Explorers, Daten ganz einfach umbenennen, verschieben, kopieren oder löschen.

Wir haben für Sie einmal die besten Open Source Anwendungen für die grafische Darstellung von Datenübertragungen zusammengefasst:

Die FTP-Anwendung FileZilla ist wohl die bekannteste und beliebteste Anwendung zur Datenübertragung zwischen Server und Client. FileZilla ist kostenlos verfügbar und bietet auch die Möglichkeit zur Übertragung von sehr großen Dateien (bis zu 4GB). Zudem werden die bekannten Betriebssysteme Windows, Linux und maxOS unterstützt. Durch die umfassende englische Funktionsdokumentation bietet die FileZilla Community außerdem die Möglichkeit aufkommende Fragen schnell aus dem Weg zu räumen.

Ein weiteres kostenloses Tool zur Datenübertragung bietet die FTP-Anwendung Fresh FTP. Dieses Programm bietet den Vorteil mit Hilfe einer Warteschlangenfunktion direkt mehrere Dateien gleichzeitig übertragen zu können. Durch die Möglichkeit einen Zeitplan zur Datenübertragung erstellen zu können bietet Fresh FTP dem Nutzer an, Datenübertragungen zu planen und geordnet durchzuführen. Ein weiterer Vorteil dieser Anwendung besteht darin, bereits abgebrochene Datenübertragungen einfach wieder aufzunehmen. User können sogar die Upload und Download Geschwindigkeit manuell festlegen um die Datenübertragung somit genaustens zu planen.

Menü